Ultraschall kleines Becken

Kontrolle Spirale
Kon­trolle Spirale

Mit der Sono­gra­phie des klei­nen Beckens durch die Scheide kön­nen gefahr­los die inne­ren Organe (Gebär­mutter, Eier­stö­cke, Harn­blase, Becken­bo­den) des Beckens unter­sucht wer­den. Bei die­ser wich­ti­gen Unter­su­chung kön­nen die Struk­tu­ren der Eier­stö­cke und der Gebär­mut­ter, ihre Lage und Größe bestimmt wer­den. Hier­bei kön­nen z. B. auch Schleim­haut­ver­än­de­run­gen der Gebär­mutter oder Myome und nicht tast­bare Tumo­ren und Zys­ten der Eier­stö­cke ent­deckt wer­den. Aber auch wich­tige funk­tio­nelle Infor­ma­tio­nen bei der Kinder­wunsch­diagnostik (Zyklus­mo­ni­to­ring) wer­den gewon­nen. Um eine höchst­mögliche Sicher­heit für Sie zu erlan­gen, emp­feh­len wir die­ses Ver­fah­ren als sinn­volle Ergän­zung der jähr­li­chen Krebsfrüherkennungsuntersuchung.

Endometriumpolyp
Endo­me­tri­um­po­lyp

Ein zusätz­li­cher Plus­punkt: die­ses Früh­er­ken­nungs­ver­fah­ren setzt Sie kei­ner unnö­ti­gen Strah­len­be­las­tung aus.