Dr. Angela Faas
Dr. Angela Faas

Dr. med. Angela Faas

Stu­dium

Stu­dium der Human­me­di­zin an der Uni­ver­si­tät des Saar­lan­des, Hom­burg, von 1985 bis 1990. Dazwi­schen absol­vierte ich im Jahr 1989 eine Famu­la­tur in der Anäs­the­sie in Perth, Aus­tra­lien. Anschlie­ßend Abschluss mit dem 3. Staats­ex­amen 1991 an der Ruprecht-Karls-Universität, Heidelberg.

Pro­mo­tion

Pro­mo­tion über späte kli­ni­sche Mani­fes­ta­tio­nen gene­tisch beding­ter Erkran­kun­gen und Fehl­bil­dun­gen an der Uni­ver­si­tät des Saar­lan­des, 1994

Fach­arzt­aus­bil­dung

Die Fach­arzt­aus­bil­dung begann ich 1992 in der gynä­ko­lo­gi­schen Abtei­lung des KKH Böb­lin­gen bei Herrn Prof. Dr. A. Wolf. Von 1993 an arbei­tete ich in der gynä­ko­lo­gi­schen Abtei­lung des KKH Her­ren­berg unter CA Dr. D. För­sch­ler. Schließ­lich wech­selte ich 1995 erneut nach Böb­lin­gen und arbei­tete zunächst noch als Assis­tenz­ärz­tin, dann ab 1997 als Fach­ärz­tin mit dem Schwer­punkt Prä­na­tal­dia­gnos­tik und Über­wa­chung von Risi­ko­schwan­ger­schaf­ten am Peri­na­tal­zen­trum des KKH Böb­lin­gen (CA PD Dr. Erich Weiss).

Pra­xi­stä­tig­keit

1999 begann ich wäh­rend mei­nes Erzie­hungs­ur­laubs zunächst eine Pra­xis­ver­tre­tung, grün­dete dann am 1.10.2000 eine gynä­ko­lo­gi­sche Gemein­schafts­pra­xis mit Herrn Dr. Wer­ner Dürr in Nür­tin­gen. Unser Schwer­punkt lag auf der Prä­na­tal­dia­gnos­tik und der gynä­ko­lo­gi­schen Sono­gra­phie. Im Januar 2010 folgte dann die Bil­dung einer Gemein­schafts­pra­xis mit Frau Dr. Rössle. Bereits in Böb­lin­gen hat­ten wir erfolg­reich zusam­men­ge­ar­bei­tet und konn­ten nun unse­ren gemein­sa­men Tätig­keits­schwer­punkt, der Betreu­ung von Risi­ko­schwan­ger­schaf­ten und der Ultra­schall­dia­gnos­tik wei­ter ausbauen.

Natür­lich nehme ich regel­mä­ßig an natio­na­len und inter­na­tio­na­len Kon­gres­sen teil und habe mitt­ler­weile auch eigene Vor­träge gehal­ten und Fort­bil­dungs­ver­an­stal­tun­gen mitorganisiert.

Qua­li­fi­ka­tio­nen und Mitgliedschaften

Mit­glied der deut­schen Gesell­schaft für Ultra­schall in der Medi­zin (DEGUM) und der Inter­na­tio­nal Society of Ultra­sound in obs­te­trics and gyne­co­logy (ISUOG) Aner­ken­nung der DEGUM Stufe II-Qualifikation seit 2000 Zer­ti­fi­zie­rung zum Ersttrimester-Screening bei der Fetal Medi­cine Foun­da­tion (FMF), London

Dr. med. Angela Faas