Feindiagnostik

2. Trimester, 20. SSW
2. Tri­mes­ter, 20. SSW

Auch wei­ter­füh­rende Sono­gra­phie, Feinul­tra­schall, Organ­dia­gnos­tik oder Fehl­bil­dungs­ul­tra­schall genannt. Mit die­sen Ultra­schall­untersuchungen kön­nen viele kind­li­che Ent­wick­lungs­stö­run­gen und Organ­fehl­bil­dun­gen erkannt wer­den. Aller­dings kön­nen mit kei­ner Unter­su­chung hun­dert­pro­zen­tig alle ange­bo­re­nen Krank­hei­ten erfasst wer­den. Die Aus­sa­ge­kraft von Ultra­schall­un­ter­su­chun­gen hängt auch immer vom Schwan­ger­schafts­al­ter, der Lage des Kin­des, Pla­zenta, Frucht­wassermenge, Dicke der müt­ter­li­chen Bauch­de­cke und vie­lem mehr ab.

2. Trimester, 20. SSW
2. Tri­mes­ter, 20. SSW

Bei vie­len ange­bo­re­nen Krank­hei­ten wie zum Bei­spiel Herz­fehlern, Spina bifida („offe­ner Rücken“), Zwerch­fell­de­fek­ten und dem Zwillings­transfusions­syndrom, aber v. a. auch bei Wachstums­störungen ist die kind­li­che Pro­gnose bei recht­zei­ti­ger Erken­nung und Behand­lung bereits vor oder direkt nach der Geburt besser.